Installation von Visual Studio 2015 und SharePoint Server 2013

Heute wollte ich eine neue Entwicklungsumgebung mit den aktuellen Produkten aufbauen:

  • Windows Server 2012 R2
  • SharePoint Server 2013 SP1
  • Visual Studio 2015

Da das Herunterladen des SharePoint Images noch einige Zeit dauerte, habe ich in der Zwischenzeit Visual Studio 2015 installiert. Im Nachhinein hat sich dies als sehr schlechte Idee herausgestellt.

Denn nach dem Ausführen des Prerequisite Installer hat das Setup weiterhin hartnäckig bemängelt, dass .NET 4.5 nicht installiert sei, obwohl dies ja bei Windows Server 2012 R2 standardmäßig installiert ist. Auch diverse Tipps in Foren, wie das Neuinstallieren von .NET oder das Umbenennen der ServerManager.exe in ServerManagerCMD.exe hatten nicht geholfen.

Zu guter Letzt habe ich den Grund doch noch gefunden: VS 2015 installiert .NET 4.6 und hebt damit auch gleich die Versionsangabe von .NET 4 darauf an, die das Setup ausliest. Und damit kommt selbiges noch nicht klar, da es eine Versionsnummer mit 4.5 erwartet.

Doch dies lässt sich glücklicherweise für das Setup über die Registry beheben. Hierzu muss der Wert von “Version” im Key “HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v4\Client” in die Versionsnummer “4.5.50501” geändert werden.

Aufgrund der Berechtigungen gestaltet sich dies leider etwas schwieriger. Zunächst muss der Besitz des Schlüssels übernommen werden:

Danach muss die Berechtigung für die Administratoren-Gruppe erweitert werden:

Zu guter Letzt wird der Wert geändert:

Danach kann das Setup gestartet werden und sollte ohne Probleme die Key-Abfrage zeigen. Nicht vergessen nach der Installation die Versionsnummer wieder auf den ursprünglichen Wert zu ändern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box