SPC2012: Lizenzierung für SharePoint 2013

Bei der Lizenzierung für SharePoint Server 2013 gibt es einige sehr gute Nachrichten. Zwar werden wohl die Preise der einzelnen CALs deutlich erhöht, dafür verschwinden aber andere “Lizenzbaustellen”:

SharePoint Server intern, extern und im Internet

Es gibt mit der neuen Version keine Lizenz für Internet Sites mehr. Die Erstellung öffentlicher Websites mit SharePoint ist bereits mit der SharePoint Server-Lizenz abgedeckt. Ähnliches gilt für externe Benutzer, die nicht Mitarbeiter der Firma sind. Diese benötigen nun keine separate CAL mehr, sondern dürfen “kostenlos” auf den Server zugreifen. Dies gilt auch für SharePoint Online, hier sind 10.000 externe Benutzer kostenlos dabei. Damit ergibt sich folgendes Lizenz-Bild:

SharePoint 2010

Intranet

Extranet

Internet Sites

Serverlizenz

SharePoint Server 2010

SharePoint Server 2010

SharePoint Server 2010

Benutzerlizenz

SharePoint CAL Std. oder Enterprise

SharePoint CAL Std. oder Enterprise

SharePoint for Internet Sites

 

SharePoint 2013

Intranet

Extranet

Internet Sites

Serverlizenz

SharePoint Server 2013

SharePoint Server 2013

SharePoint Server 2013

Benutzerlizenz

SharePoint CAL Std. oder Enterprise

Suche

Da es FAST Search nicht mehr als separates Produkt oder als Erweiterung zu SharePoint gibt, gibt es auch hierfür keine Lizenzen mehr. Die Technologie ist in den Serverversionen bereits enthalten. Von nun an unterscheiden sich aber die Funktionalitäten der Suche je nach Lizenzmodell: Der SharePoint Server Enteprise enthält zusätzlich:

  • Entity Extraction
  • Video Search
  • Custom Query Rules
  • Extensible Content Flow
  • Item Recommendations
  • Content by Search WebPart

License Enforcement

Für gemischte Umgebungen mit Standard- und Enterpriselizenzen wird das Lizenzmanagement nun einfacher. Per Powershell kann man AD-Gruppen Lizenzen zuweisen. Ist ein Benutzer dann Mitglied einer Gruppe, die nur Standardlizenzen erhält, kann er auch nur diese nutzen. Ist dann beispielsweise auf einer Seite eine Excel Web Access-WebPart implementiert, zeigt dieses nur eine Meldung an, dass der Benutzer die erforderliche Lizenz für diese Funktion nicht hat. Somit sind auch auf einer Website Mischlizenzierungen möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box